Die C-Jugend der JSG Neckargemünd/Dilsberg hat es geschafft!

Die C-Jugend der JSG Neckargemünd/Dilsberg hat es geschafft! Bereits zwei Spieltage vor Ende der Saison 2023/2024 am 11. Mai 2024 sicherten sich die jungen Kicker den Meistertitel in der Kreisklasse Heidelberg 2. Ein beeindruckender Erfolg für das Team von Trainer Oliver Seufert und Daniel Bitsch.

Mit großem Einsatz und Teamgeist haben die Nachwuchsspieler der JSG Neckargemünd/Dilsberg die Konkurrenz hinter sich gelassen. In spannenden Partien zeigten sie ihr Können und überzeugten über den gesamten Verlauf der Saison.

Trainer Daniel Bitsch und Co-Trainer Oliver Seufert haben die Mannschaft hervorragend auf die Saison vorbereitet und die Spieler motiviert, über ihre Grenzen hinauszugehen. Die harte Arbeit im Training zahlte sich aus, und die C-Jugend konnte sich verdient den Titel sichern.

Die Freude bei Spielern, Trainern und Fans ist riesig. Die Meisterschaft ist nicht nur ein sportlicher Erfolg, sondern auch eine Belohnung für das Engagement und den Einsatz aller beteiligten Eltern, der C2 Jugend und deren Trainer Sacha Derivaux. Herzlichen Glückwunsch an die gesamte C-Jugend der JSG Neckargemünd/Dilsberg!

Wir sind stolz auf unsere jungen Talente und freuen uns auf weitere erfolgreiche Spielzeiten. Auf geht’s, JSG Neckargemünd/Dilsberg.


Bambinis haben großen Spaß beim Bambini-Turnier in Meckesheim

Unsere Bambinis konnten an diesen Sonntag ( 25.02.2024) beim Turnier in Meckesheim wieder erfolgreich zeigen, was sie schon alles gelernt haben.

Dabei hatten sie viel Spaß, wie man auf den Bildern sehen kann. 

Bambinis  Bambinis

Bambinis
Euer Trainer-Team
Manuel Christophel-Hinz und Sandy Hölzer








Sporttage sind Feiertage - FC feiert das Vatertagsfest 2023

Dieses Jahr sollte das traditionelle Vatertagsfest unter dem Motto und mit Unterstützung des DOSB „Sporttage sind Feiertage“ oder eben umgekehrt, Feiertage sind Sporttage stattfinden. Bei schönem Wetter starteten die Kleinsten Fußballer in den Tag. Um 10.30 Uhr spielten die Bambinis des FC Dilsberg gegen die SpVgg Neckargemünd. Die Jungs und Mädchen hatten sichtlich Spaß und waren Stolz vor vielen Zuschauern Tore zu erzielen. 

Um 12 Uhr begann der Fair-ist-mehr-Cup, ein C-Jugendturnier, zu dem insgesamt 8 Mannschaften anreisten. Eröffnen durfte das Turnier die Heimmannschaft gegen die JSG Mauer/Lobbach/Meckesheim-Mönchzell 2. Die Partie war bis kurz vor Schluss ausgeglichen. In der letzten Minute trafen die Gäste durch einen sehenswerten Freistoß zum 0:1 Endstand. 

Anschließend spielten die Mannschaften abwechselnd aus Gruppe A und B gegeneinander. Obwohl die Spiele jeweils nur 18 Minuten dauerten, konnten die Zuschauer zahlreiche Tore bejubeln. Die ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe zogen in die Finalrunde ein. 

Dort trugen die Gruppenzweiten, JSG Mauer/Lobbach/Meckesheim-Mönchzell 2 gegen die SG Heidelberg-Kirchheim 2 das Spiel um Platz 3 aus, das Kirchheim souverän mit 4:0 für sich entscheiden konnte. Beim Spiel um Platz 1 spielte die TSG Weinheim 2 gegen JSG Mauer/Lobbach/Meckesheim-Mönchzell 1. Die Partie blieb spannend bis zum Schluß, so dass der Gewinner des Turniers im Elfmeterschießen ermittelt wurde. Dieses konnte die TSG Weinheim für sich gewinnen. 

Abseits des Platzes sorgte eine Torwand für Abwechslung. Zu gewinnen gab es ein signiertes Trikot der TSG Hoffenheim von Sebastian Rudy. Am Ende gab es drei Schützen, die mit jeweils 3 Treffern aus 5 Schüssen, im Lostopf um das Trikot landeten. 

Bei der Siegerehrung wurden neben den Gewinnerteams, der beste Torwart des Turniers, der Torschützenkönig sowie das fairste Team ausgezeichnet. Die TSG Weinheim konnte zusätzlich zum Turniersieg auch den Preis des besten Torwarts mit nach Hause nehmen. Torschützenkönige gab es gleich 7, die alle gleich oft getroffen hatten. Den Preis des fairsten Teams erhielt die Heimmannschaft. 

Die Organisation dieses einzigartigen Turniers in Neckargemünd kann nur mit ausreichend Helfern funktionieren. Daher bedanken wir uns an dieser Stelle bei allen Helfern, die die Organisation im Vorfeld übernommen wie auch bei der Durchführung an dem Tag geholfen haben und denen, die am nächsten Tag die Aufräumarbeiten übernehmen. Des Weiteren gilt unser Dank den Zuschauern, Gästen und Unterstützern des FC Dilsberg.