D1 Jugend belegt Platz 2 in Reichartshausen

Bei optimalem Fussballwetter und einem sehr gut bespielbaren Kunstrasen belegte unsere D1 den zweiten Platz.

Schon mit Anpfiff der ersten Begegnung war unsere Mannschaft auf Betriebstemperatur und erspielte sich schnell die ersten Chancen. Durch einen Treffer von Sedat gewann man das erste Spiel gegen Waldbrunn mit 1-0.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner TSV Neckarbischofsheim II. Durch schön herausgespielte Angriffe konnte man durch Treffer von Ron (2x), Sedat, Jonas und Luis einen 5-0 Erfolg feiern.

Das nächste Spiel ließ nicht lange auf sich warten. Gegen den SV Neidenstein ließ man zunächst zahlreiche Chancen liegen. Mit zunehmender Spieldauer wurde der Druck unserer Mannschaft größer und Jonas erlöste uns mit dem 1-0 Siegtreffer.

Im vierten Vorrundenspiel ging es gegen den TSV Helmstadt um den Gruppensieg. In einem temporeichen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten hatten die Helmstädter das Glück auf ihrer Seite, als ein abgefälschter Eckball vom Stürmer nur noch über die Linie gedrückt werden musste. Das erste Gegentor für den gut aufgelegten David im Tor.

So traf man im Viertelfinale auf den Ersten der Gruppe C, die SG Dühren/Michelbach. Mit einer sehr kompakten Defensivleistung um die zweikampfstarken Nils und Jakob sowie den beiden Mittelfeldmotoren Luis und Amelie ließ man keine Torchancen des Gegners zu. Nach einem schön vorgetragenen Angriff brachte Nils den mitgelaufenen Jonas in Szene, der zum 1-0 Siegtreffer einnetzte.

Im Halbfinale hieß der Gegner dann TSV Neckarbischofsheim I. In einem vom Gegner hart geführten Spiel behielt man die Ruhe und spielte geduldig. Nach einem sehr schönen Pass von Sedat ließ Jonas dem gegnerischnen Schlussmann keine Chance und hämmerte den Ball zum Finaleinzug in die Maschen.

Das Finale war erreicht, der Gegner war aus der Gruppenphase bekannt. In einem Spiel beider Mannschaften auf Augenhöhe schien Helmstadt die größeren Kraftreserven zu besitzen. Mit zunehmender Spieldauer musste man sich dem Druck der Helmstädter beugen, sodass man den Gegentreffer zum 0-1 hinnehmen musste. Dilsberg rappelte sich nochmal auf und hatte eine Minute vor Schluss durch einen Flugkopfball von Sedat die Chance zum Ausgleich, der gegnerische Torwart reagierte allerdings glänzend.

Letztendlich ein verdienter Turniersieg der Helmstädter und ein sehr ordentlicher zweiter Platz unserer Mannschaft.