D2 mit toller Moral in Eppelheim: SG ASV/DJK Eppelheim II – 1. FC Dilsberg II 2-7 (1-0

Kann die D2 nur auswärts? Dieser Frage müssen sich das Trainerteam um Jörg Büch und Emre Büyükakpinar nach dem zweiten Auswärtsdreier stellen. Neben zwei Niederlagen auf heimischem Geläuf stehen nämlich zwei Auswärtssiege auf der Habensseite. Zunächst aber mal eins nach dem anderen…

Am Montagabend traf die D2 auf dem Kunstrasenplatz gegen die Gastgeber aus Eppelheim. Der Anfang der Partie war noch äußerst zäh und geprägt von zahlreichen Zweikämpfen im Mittelfeld. Ab der 10. Spielminute nahm die Begegnung dann an Fahrt auf und es gab Torchancen auf beiden Seiten. In der 13. Spielminute konnte Eppelheim nach einem Eckball mit 1-0 in Führung gehen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte Dilsberg zahlreiche Chancen, um den Ausgleich zu erzielen. Man scheiterte jedoch am sehr guten Torspieler der Eppelheimer, am Aluminium oder den eigenen Nerven. Im Gegenzug blieben auch die Gastgeber mit schnellen Angriffen gefährlich, Luca im Tor war aber auf dem Posten.

Ein ganz anderes Bild bot sich den Zuschauern in der zweiten Hälfte. Zwar konnte Eppelheim in der 32. Minute durch einen Distanzschuss auf 2-0 erhöhen, doch danach schlug die Stunde unserer Mannschaft. In der 37. Spielminute war Elton beim Nachschuss zur Stelle und verkürzte auf 2-1. Kurz darauf setzte Emily den mitgelaufenen Rafael in Szene und dieser stellte – mit seinem etwas schwächeren rechten Fuß – auf 2-2. Der Führungstreffer für Dilsberg ließ dann auch nicht lange auf sich warten, wenn auch in seiner Entstehung sehr kurios. Unser Torspieler Luca hämmerte den Ball mit einem Abschlag ins Eppelheimer Netz – 2-3 für Dilsberg. Danach spielte sich unsere Mannschaft förmlich in einen Rausch und ließ in regelmäßigen Abständen weitere Treffer folgen. Rafael setzte nach einem Abpraller zu einem Volleyschuss an und traf – wiederum mit rechts – zum 2-4. Kurz darauf war er es erneut, der mit einem überlegten Schuss zum 2-5 traf. Die Partie war nun entschieden, doch Dilsberg konnte das Ergebnis noch weiter in die Höhe schrauben. Mit einem Doppelschlag stellte Laurent – zweimal nach Vorlage von Elton – den 2-7 Endstand her.

Das nächste Spiel unserer D2 findet am Samstag, den 07.10, um 14.00 Uhr in Dilsberg statt. Zu Gast ist dann die Mannschaft vom TSV Gauangelloch. Es bleibt abzuwarten, ob dann die ersten Heimpunkte eingefahren werden können…

Es spielten: Luca Birke, Lucian Schupp, Luis Feßenbecker, Leon Rupp, Laurent Sadiku, Julika Mohr, Emily van Soldt, Elton Isaku, Rafael Büch, Noah Birke