News Archiv

1. FC Dilsberg - AH: Turniersieg in Ziegelhausen

Die zweite Turnierteilnahme in diesem Jahr konnte die AH des 1. FC ebenfalls erfolgreich gestalten. Der FC musste zwar kurzfristig einige krankheitsbedingte Ausfälle hinnehmen, aber das ein oder andere Ass im Ärmel sollte im Tagesverlauf stechen...

AH: Turniersieg in Ziegelhausen

...Der Turniersieg in Helmstadt hatte sich auch bis nach Ziegelhausen herumgesprochen, und so agierten einige Gegner eher abwartend. Für Respekt sorgte außerdem die neue Nominierung auf der Torhüterposition. Als die Dilsberger Torwartlegende Markus Zenker in seinem sagenumwobenen, gelben Aufstiegstrikot die Halle betrat, war das ein oder andere ehrfürchtige „Oh Gott !“ zu vernehmen. Es sollte sich noch zeigen warum.

Im ersten Gruppenspiel kam es wie beim letzten Turnier zum Derby mit dem SV Waldwimmersbach. Bereits nach wenigen Minuten erzielte Oliver Seufert die Führung für Dilsberg. Die wenigen Chancen der Gegner konnte Markus Zenker sicher entschärfen. Mit dem zweiten Dilsberger Treffer durch Christoph Verhalen waren die ersten drei Punkte gesichert. Und mit dem Derby-Sieg im Rücken war das schon jetzt ein erfolgreicher Tag für den FC.

Als nächstes bekam es die Truppe mit den Sonntagskickern aus Wieblingen zu tun. Der neu gewählte Abteilungsleiter der AH,  Alexander Baust, brachte seine Farben nach schöner Einzelleistung verdient in Führung. Eine Unachtsamkeit reichte Wieblingen allerdings aus, um den Ausgleich zu erzielen.

Somit musste gegen den punktgleichen HSC Heidelberg mindestens ein Unentschieden erzielt werden um das Viertelfinale zu erreichen. Durch eine geschlossenen Mannschaftsleistung und Tore von Christoph Verhalen und Dominik Jammernegg konnte mit einem 2:1 Sieg der erste Platz in der Gruppenphase gesichert werden. Mit dem Schlusspfiff dieser Partie gelang Jens „Bulle“ Roth sogar das Tor zum 3:1 welches aber vom Schiedsrichter und der Turnierleitung nicht mehr gewertet wurde.

Im Viertelfinale hatte man mit dem FC Blau-Weiss Neckargemünd das nächste Derby auf dem Spielplan. Treffer von Christoph Verhalen und Oliver Seufert bedeuteten den Halbfinaleinzug für die „Altgedienten Herren“ des FC.

Im Halbfinale wartete mit dem ASV Eppelheim die vielleicht spielstärkste Mannschaft des Turniers mit Ambitionen auf den Turniersieg. Beide Teams neutralisierten sich während der regulären Spielzeit, und Markus Zenker, der sich während des Spiels verletzte, zeigte trotz Zerrung überragende Paraden. Somit musste der Sieger im 9m-Schiessen ermittelt werden. Vom Punkt trafen: 2x Oliver Seufert und je 1x Christoph Verhalen und Dominik Jammernegg. Ein Fehlschuss der Eppelheimer bedeutete für den FC den Finaleinzug.

Das letzte Spiel des Tages gegen den Turnerbund Rohrbach wurde souverän mit 2:0 gewonnen, beide Tore erzielte wieder Knipser „Ed“ Verhalen.
Die Siegermannschaft von Ziegelhausen: hinten: Sascha Eckerle, Jens Roth, Christoph Verhalen, Klaus-Peter Reis, Dominik Jammernegg Vorne: Alexander Baust, Markus Zenker, Oliver Seufert