Der "TATORT" von Samstag

Das was ARD jeden Sonntag mit maximaler Spannung ausstrahlt, hatte unsere E-Jugend Mannschaft gegen das Team aus Dossenheim am Samstag, den 29.09.18. In einer 2—1—2—1 Formation gingen unsere Kinder hoch motiviert auf den Platz.

Ziel war es erstmal durch Ballbesitz und sauberem Passpiel, auf die Lücken des Gegners zu warten. Jedoch durch das erstmals gespielte System, konnte Dossenheim früh in Führung gehen. Unsere Kinder haben nicht den Kopf in den Sand gesteckt, sondern versucht mit Pressing die Partie an sich zu reißen. Über die Außenpositionen und hoher Laufbereitschaft, konnten viele Torchancen herausgespielt werden. Jedoch war der Dossenheimer Keeper eine Wand. Glückwunsch zu dieser Leistung. Luan Demiri konnte dann endlich erfolgreich abschließen und das Unentschieden zur Pause sichern.

Auch in der zweiten Hälfte hielten die Trainer an der Formation fest, jedoch mit der Ansage nicht zu schnell in den Angriff überzugehen. Spielerisch wurde das Konzept sehr gut von allen Kindern umgesetzt und der Ball lief durchgehend. Befreiungsschlag! Am Rand des 16er konnte Louis Koester mit einem flachen Schuss den Ball im rechten Eck des Tores befördern. Im Anschluss jedoch durch eine kleine Unachtsamkeit der Abwehr, konnte Dossenheim erneut ausgleichen. Teamgeist war gefragt und diesen hat unser Team in den restlichen Minuten bewiesen. Zug zum Tor, sehr schöne Spielzüge und Übersicht konnten Tim van Soldt dann endlich zum 3:2 verhelfen. Auch Dustin Prokisch mit einer sehr schönen Schusstechnik aus 17 Metern führte zum klar verdienten 4:2. In der Nachspielzeit hat Dossenheim nochmals nachgelegt und schoss das 4:3. Die Leistung aller Kinder war absolut hervorragend. Was ein Krimi.

Vielen Dank an den Schiedsrichter Frederik Schmidt, der uns als Spieler der 1.Mannschaft zur Verfügung gestellt wurde.

#wirsindeinteam